100 Jahre SVR

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 08.05.2022 um 13:00 Uhr
SV Renchen 2 - FSV Seelbach 2

Sonntag, 08.05.2022 um 15:00 Uhr
SV Renchen - FSV Seelbach

SC Lahr 2 - SV Renchen 2:2 (1:2)

SVR beim Schlusslicht nur enentschieden

Auf schwer bespielbarem Rasen an der Lahrer Klostermatte kam Renchen nie wirklich ins Spiel und musste am Ende mit einem Unentschieden zufrieden sein. Kämpferisch war das Spiel sehr betont, was nach 20 Minuten Innenverteidiger Niclas Maier zu spüren bekam, als er von Grösser grob auf Fabian Schoch geschoben wurde und beim Sturz unkontrolliert auf die Schulter fiel. Für ihn kam Mario Baudendistel in die Partie.

SV Renchen - SV Oberhamersbach 8:2 (2:1)

Dritter Sieg in Folge

Vor heimischer Kulisse und herrlichem Herbstwetter feierte Renchen einen Kantersieg gegen die Mannschaft von Trainer Markus Lach. Nachdem man vergangene Woche einen 0:2 Rückstand aufholte und dies unbedingt vermeiden wollte, waren die Jungs um Coach Dieter Schindler nach 10 Minuten bereits erneut im Hintertreffen.

SV Renchen - SG Ichenheim/Altenheim 3:2 (2:1)

SV Renchen beendet Niederlageserie

Nach drei sieglosen Partien und dem spielfreien Wochenende vergangene Woche, war dem Team um Coach Dieter Schindler klar was die Stunde geschlagen hatte. Wenngleich man personell weiterhin auf dem Zahnfleisch geht, wollte man alles in die Waagschale werfen, um den Negativbann zu brechen. Mit Neuzugang Roland Benz sowie Akif Karasu standen zwei Akteure auf dem Platz, die bislang noch keinen Pflichtspieleinsatz für den SVR hatten. Vorallem Benz machte seine Sache auf der Sechser Position ordentlich.

VfR Willstätt - SV Renchen 2:5 (2:2)

SVR beweist Moral

Nach dem last minute Sieg vergangene Woche, wollte Renchen im Auswärtsspiel beim VfR Willstätt nachlegen. Der Start in die erwünschte Serie, erwies sich zu Beginn der Partei bereits nach 4 Minuten jedoch als äußert schwierig.

SV Renchen - SV Linx 2  1:6 (0:3)

Heimniederlage gegen den SV Linx 2

Eine klare Niederlage setzte es vergangenen Sonntag gegen eine starke Linxer Zweite. Zu einem recht ungünstigen Zeitpunkt in der Saison erwischte Renchen das Reserveteam aus Linx, welche davon profitierten, dass ihre erste Mannschaft spielfrei hatte.