Sponsorentafel

Sponsorentafel 2014

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 17.11.2019 um 12:30 Uhr
SV Renchen 2 - VfR Elgersweier 2

Sonntag, 17.11.2019 um 14:30 Uhr
SV Renchen - VfR Elgersweier

25396SV Renchen – SV Ödsbach 2:0 (1:0)

Zum Saisonabschluss konnte das Renchener Team seinen Fans noch mal einen hoch verdienten 2:0 Heimsieg bieten. Vom Anpfiff weg nahmen die Gastgeber das Geschehen in die Hand und hätten nach 30 Minuten eigentlich schon deutlich in Führung liegen müssen. Stattdessen hatte man Glück, als Stefan Schadt eine Ödsbacher Großchance in letzter Sekunde von der Linie kratzte.

24684SV Renchen : TuS Durbach II 4:1  

Einen eher verhaltenen Sommerkick sahen die wenigen auf dem Sportgelände erschienen Fußballanhänger. Renchen hatte das Spiel jederzeit im Griff und Durbach war hauptsächlich auf Ballsicherung und Tempoverschleppung bedacht. Die Gastgeber begannen furios. Bereits nach 8 Minuten ging man durch einen Treffer von Daniel Baumert, der im Nachschuss aus acht Metern verwandelte in Führung.

1308SV Renchen – SV Lautenbach 5:1 (1:1)

Im Spiel zweier Tabellennachbarn konnte sich Renchen am Ende deutlich durchsetzen und an Lautenbach vorbei, auf den 6. Platz vorrücken. Die Renchtäler waren der erwartet unangenehme Gegner und es dauerte eine Weile, bis sich unsere Mannschaft auf die körperbetonte Spielweise der Gäste eingestellt hatte.

00016612SV Ulm - SV Renchen 2:1 (1:1)

Beim Sportfest in Ulm konnte unser Team den Derbysieg der Vorrunde nicht wiederholen. Ulm konnte sich aufgrund einer guten kämpferischen Leistung knapp mit 2:1 durchsetzen. Den besseren Start hatte allerdings die Renchener Truppe, die bereits in der Anfangsphase hochkarätige Chancen hatte. Alle wurden aber vom gut haltenden Ulmer Torhüter vereitelt.

tus_oppenau-logoTuS Oppenau II – SV Renchen 1:4

Hart arbeiten musste der SV Renchen bei der Auswärtspartie in Oppenau. Zwar hatte man während der gesamten Spieldauer optische Feldvorteile, ließ aber aufgrund eigenen Unvermögens und einem überragend haltenden Oppenauer Torhüter zahlreiche Chancen liegen. Insgesamt wurde vor dem Tor zu umständlich agiert und so dem Gegner immer wieder die Möglichkeit gegeben zu klären.