100 Jahre SVR

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 06.12.2020
SV Renchen 2 - SPIELFREI

Sonntag, 06.12.2020 um 14:30 Uhr
SC Lahr U23 2 - SV Renchen

25395SV Renchen : SV Lautenbach 4:2 

Die leicht favorisierten Lautenbacher begannen stürmisch und ließen keinen Zweifel daran, dass man die Punkte aus Renchen mitnehmen wollte. Der Sturmdrang wurde jedoch jäh gebremst, als Igor Liske bereits in der 3. Spielminute das 1:0 für die Gastgeber erzielte.

TuS-DurbachSV Renchen – TuS Durbach II  

Einen ungefährdeten Heimsieg landete die Truppe des SV Renchen beim letzten Spiel vor der Winterpause, gegen die Landesligareserve aus Durbach. Die Gastgeber investierten von Beginn an mehr ins Spiel und gingen auch folgerichtig, in der 20. Minute mit 1:0 in Führung. Marven Meier erhielt den Ball am 16er und traf mit einem satten Linksschuss den rechten Winkel.

fv-weier-1929SV Renchen : SG Bühl/Weier 2 : 2 

 Einen verdienten Punkt erspielte sich das Renchener Team gegen den derzeit Tabellenzweiten. Die Gastgeber hatten mehr Spielanteile ohne sich aber echte Tormöglichkeiten herauszuarbeiten. So war es Gästestürmer Goss, der in der 20. Minute, aus abseitsverdächtiger Position, alleine vor Torhüter Stiefel auftauchte und zum 0:1 einschob. Renchen war jedoch nicht geschockt und trieb das Spiel weiter an.

tus-wappenSV Renchen - TuS Bohlsbach (4:1)

Einen ungefährdeten 4:1 Sieg landete die Truppe des SVR, im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Bohlsbach, wenngleich die Gäste beherzt zur Sache gingen und sich nie aufgaben. Verdienter Maßen gelang Bohlsbach sogar die Führung, da die Gastgeber das Spiel in der Anfangsphase etwas zu leichtfertig angingen. Marius Ehret bekam am linken Strafraumeck den Ball und konnte in der 15. Minute, mit einem gekonnten Schuss ins lange Eck, Torhüter Stiefel überwinden.

00016612SV Renchen - SV Ulm 4:2

Mit einem Paukenschlag begann das innerstädtische Derby zwischen den Gastgebern aus Renchen und dem Team aus dem Teilort Ulm. Gleich in der 4. Minute unterschätzte Libero Huber einen langen Ball, sodass der Ulmer Mittelstürmer Alex Befort, vom Renchener Keeper nur durch Foul am Torschuss gehindert werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Tobias Eckenfels sicher zum 0:1. Renchen zeigte sich aber nicht geschockt.