100 Jahre SVR

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 06.12.2020
SV Renchen 2 - SPIELFREI

Sonntag, 06.12.2020 um 14:30 Uhr
SC Lahr U23 2 - SV Renchen

SV Renchen - SV Rust 3:0 (1:0)

SV Renchen gewinnt letztes Spiel in 2019

Mit dem letzten Spiel im Jahr 2019 haben sich die SVR-Jungs selbst und allen Anhängern ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gemacht. Mit einem am Ende verdienten 3:0 schickte man die Gäste aus Rust auf die Heimreise und überwintert damit auf Platz 4.

Bei stürmischen Wetterbedingungen entwickelte sich früh eine offene Partie, in der beide Seiten erste Chancen verbuchen konten. Während für Rust Momchilov einen Kopfball neben das Tor setzte, scheiterte Lübeke für Renchen, als sein Schuss knapp am Pfosten vorbei ging. Renchen war zunächst gut im Spiel und hatte seinen Torjäger Schoch mehrfach in Szene gesetzt. Doch meistens sah der Unparteiische den Mittelstürmer im Abseits. In der 25. Minute konnte Fabian Schoch ein weiteres Mal durchbrechen nachdem Lübeke ihn in die Gasse schickte. Beim nachfolgenden Abschluss ins untere linke Eck hatte Keeper Monin keine Chance. Im Anschluss hätte Marc Nigey beinahe per Fallrückzieher das 2:0 besorgt, doch hier war Stefan Monin auf dem Posten. Die gegnerischen Stürmer Bernard und Momchilov waren bei den jungen SVrlern Breitenbicher und Maier ansonsten gut aufgehoben. Kurz vor der Pause hatte Cem Celayir per Freistoß nochmal das 2:0 auf dem Fuß, doch wieder parierte der Keeper sehenswert.

Nach dem Wiederanpfiff machte Renchen weiter Druck und drängte auf das zweite Tor. Mittlerweile war Kiessner für Celayir im Spiel. Es dauerte jedoch bis zur 70. Minute, ehe Tufan Tasan ebenfalls per Freistoß das erlösende 2:0 gelang. Danach hatte Renchen mehrfach die Chance das Ergebnis nach oben zu schrauben. Der eingewechselte Triuzzi bediente Lübeke, der im Grätschen den Ball übers Gebälk setzte. Danach verzog der mitaufgerückte Frammelsberger aus kurzer Distanz ans Außennetz. Quasi mit dem Schlusspfiff markierte Fabian Schoch dann doch noch den 3:0 Endstand als er von Kosan mustergültig bedient wurde und dem Keeper keine Chance ließ.

Somit konnte das Team um Trainer Dieter Schindler noch einen versöhnlichen Abschluss des erfolgreichen Jahres 2019 feiern. Auf einem guten 4. Platz überwintern die SVR-Jungs nun die Winterpause, bevor es am 8. März in Oberharmersbach wieder um Punkte geht.

Bis dahin wünscht der SV Renchen allen Fans, Gönnern und Sponsoren eine besinnliche Weihnachtszeit und angenehme Feiertage.
Vielen Dank für die Unterstützung... 💪⚽