100 Jahre SVR

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

+++Trainingsspiel+++

Samstag, 01.08.2020 um 17:30 Uhr
VfB Unzhurst - SV Renchen

SV Renchen - SV Fautenbach 1:3 (1:2)

Fautenbach gewinnt Derby in Renchen

Mit einem verdienten 3:1 bezwang der Verfolger aus Fautenbach den tabellenzweiten aus Renchen im Derby und rückt bis auf einen Punkt an den Relegationsplatz heran.

Die Gäste zeigten von Beginn an den größeren Siegeswillen und gingen bereits in der 11. Minute auch verdient in Führung. Einen Freistoß von Schindler köpfte Baudendistel wuchtig und unhaltbar für Torhüter Akbas zum 0:1 ein. Auch danach war Fautenbach bissiger in den Zweikämpfen und lies die Gastgeber selten zur Entfaltung kommen. Nach einer gelungenen Kombination in der 21. Minute kam Mittelstürmer Nigey an den Ball, dessen Schuss aus spitzem Winkel landete jedoch nur am Außennetz.

Fautenbach ließ sich aber nicht beirren und setzte sein kampfbetontes Spiel weiterhin mit Erfolg durch. Der Lohn war das 2:0 in der 32. Minute. Nach einer verunglückten Abwehraktion an der Strafraumgrenze rollte die Kugel Brunner vor die Füße, der mit seinem trocken Abschluss ins Schwarze traf.

In der Folge bemühten sich die Einheimischen etwas mehr, konnten sich aber lediglich eine Chance herausarbeiten. Marc Nigey legte den Ball am herauseilenden Torhüter Zimmermann vorbei, der den Renchener nur noch von den Beinen holen konnte. Den daraus reslultierenden Strafstoss verwandelte B. Günyakti zum 1:2 Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang zeigte sich den Zuschauern das gleiche Bild. Allerdings bemühten sich die Renchener nun mehr den Kampf anzunehmen. Mit Ugur und Erce brachte Trainer Ancora noch zwei neue Kräfte um die Wende herbeizuführen.

Doch gegen die gut stehende Fautenbacher Deckung war an diesem Tag nichts zu holen. Im Gegenteil konnte Vogel in der Schlussphase mit einem platzierten 16-Meter-Schuss auf 1:3 erhöhen und sein Team endgültig auf die Siegerstraße bringen.