100 Jahre SVR

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 08.05.2022 um 13:00 Uhr
SV Renchen 2 - FSV Seelbach 2

Sonntag, 08.05.2022 um 15:00 Uhr
SV Renchen - FSV Seelbach

SV Renchen - TuS Legelshurst 4:0 (4:0)

SV Renchen mit starkem Saisonauftakt

Mit einem nie gefährdeten 4:0 Heimsieg startete der SV Renchen und ist somit erster Tabellenführer in der neuen Saison. Einen Top-Einstand erwischte dabei „Heimkehrer“ Marc Nigey, der drei Treffer zum Sieg beisteuerte.

Den Anfang machte er in der 17. Minute, als er einen an seinem Cousin Alexander Kunze verursachten Foulelfmeter sicher zum 1:0 verwandelte. Auch nach der Führung ließen die Gastgeber nicht locker und schnürten die Legelshurster förmlich in der eigenen Hälfte ein.
In der 33. Minute hatten die SVR-Anhänger schon den Torschrei auf den Lippen, als Bünni Günyakti eine Flanke von Roman Mengel direkt abnahm, aber leider am Innenpfosten scheiterte. Aber schon eine Minute später konnte dann doch gejubelt werden. Gökan Kosan nahm ein Zuspiel von links direkt auf und traf zum 2:0.
Nach einer sehenswerten Kombination über rechts gelangte der Ball in der 38. Minute zu Bünni Günyakti der uneigennützig auf seinen Sturmpartner Nigey ablegte. Dieser stand goldrichtig und hatte mit dem 3:0 keine Mühe mehr.
Seinen dritten Treffer zum 4:0 erzielte der junge Renchener in der 40. Minute nach einem Zuspiel von Albert Ostertag, der über rechts durchlief und ins Zentrum  spielte. Somit war die Auftaktpartie bereits zur Halbzeit entschieden und der Endstand festgestellt.

Renchen konnte nun im zweiten Durchgang, bei hochsommerlichen Temperaturen die deutliche Führung verwalten. Mit starkem Mittelfeld und sicherer Abwehr kontrollierte man das Geschehen aber weiterhin und ließ die Gäste nie zu einer Torchance kommen.
Trainer Ancora machte nun vom neuen Wechselrecht gebrauch und brachte mit Igor Liske, Semi Ekizoglu, Onur Öksüz und Daniel Baumert vier frische Kräfte. Dem nach langer Verletzungspause wieder genesenen Liske gelang sogar noch ein schönes Tor, das aber wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht anerkannt wurde.