100 Jahre SVR

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 06.12.2020
SV Renchen 2 - SPIELFREI

Sonntag, 06.12.2020 um 14:30 Uhr
SC Lahr U23 2 - SV Renchen

SV Renchen - SV Appenweier 2:3 (1:1)

sv appenweierAuch im letzten Saisonspiel war beiden Teams anzumerken, dass man nicht gewillt war die Partie abzuschenken. Die Einheimischen legten los wie die Feuerwehr und konnten mit einem der ersten Angriffe in Führung gehen. Es war Paul Schreider, der einen Freistoß von Mario Spengler mit dem Kopf zum 1:0 verwandelte.


Appenweier war nur kurz geschockt und versuchte sofort die Scharte auszuwetzen. Dies gelang schon in der 14.Minute, als Renchen unglücklich auf Abseits spielte und eine Hereingabe Ignazio Bandt erreichte, der ungehindert einschießen konnte. Bis zur Pause verlief das Spiel dann ausgeglichen, ohne besondere Höhepunkte.

In die zweite Hälfte startete Renchen wiederum mit einem Paukenschlag. Die Appenweierer Defensive war noch nicht richtig im Spiel zurück, als Alexander Liske in der 47. Minute mit dem Kopf die erneute Führung zum 2:1 erzielte. Es spricht für die gute Moral der Gäste, dass man sich nicht hängen lies. Die Bemühungen wurden in der 57.Minute mit dem Ausgleich zum 2:2 belohnt. Sebastian Kienzle nahm eine Flanke volley und ließ Torhüter Hodapp keine Chance. Nun hatten die Gäste mehr vom Spiel und kamen zu einigen guten Möglichkeiten, von denen Jakob Bernhard in der 61. Minute eine zum 2:3 Siegtreffer nutzte.

Das Vorspiel gewann Renchen mit 4:0. Die Torschützen waren Onur Öksüz 2, Tobias Stolzer und Ali Yuca.

Alexander Krämer VerabschiedungMit diesem Spieltag geht eine lange Saison zu Ende, Mannschaft, Vorstandschaft und Fans feierten im Anschluss noch einen zünftigen Sasionabschluss. Es wurden Spieler mit der besten Trainingsbeteiligung und der beste Torschütze geehrt und leider auch Alexander Krämer verabschiedet, der sich wieder seinem Heimatverein anschließen möchte. Außerdem wurden die beiden Trainer Daniel Ronecker und Onur Öksüz verabschiedet, die sich dankenswerter Weise bereit erklärt hatten in der Rückrunde die Mannschaft zu übernehmen. Dies taten sie auf hervorragende Weise. Man verlor nur die drei Spiele gegen die drei Tabellenersten und das heutige Spiel gegen Appenweier.

Die Vorstandschaft und der neue Trainer Fedele Ancora arbeiten schon wieder auf die neue Saison hin, um wieder eine fitte, schlagkräftige Mannschaft aufbieten zu können. Und wir Fans werden natürlich auch wieder da sein, um die Mannschaften bei der Jagd nach Punkten zu unterstützen.

Ronny Onur

Alex Liske Torschütze

Trainingsbesten 2014

Bully Stefan