100 Jahre SVR

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 06.12.2020
SV Renchen 2 - SPIELFREI

Sonntag, 06.12.2020 um 14:30 Uhr
SC Lahr U23 2 - SV Renchen

zusenhofenvfrSV Renchen – VfR Zusenhofen 1:2

Eine hart umkämpfte Partie sahen die, trotz Dauerregens zahlreich erschienen Fußballanhänger auf dem Renchener Waldsportplatz. Die Gastgeber hatten zunächst mehr vom Spiel, legten ein hohes Anfangstempo vor und kamen mit dem gut aufgelegten Luigi Filareti einige Male gefährlich vor das Zusenhofener Tor.

Aber auch die Gäste ließen ihre Gefährlichkeit bei gelegentlichen Kontern aufblitzen. So verfehlte Asnaimer mit seinem Abschluss das Tor nur knapp. In der 33. Minute war die sonst aufmerksame Renchener Deckung bei einem Eckball unkonzentriert und Yüksel Yildiz konnte unbedrängt zum 1:0 Pausenstand einköpfen. Mit einem Paukenschlag begannen die zweiten 45 Minuten. Ein langer Ball erreichte auf halb rechter Position Filareti, der mustergültig nach innen passte, wo Semi Ekizoglu keine Mühe hatte das 1:1 zu erzielen.

Renchen hatte nun Oberwasser und man merkte den Zusenhofenern an, dass sie etwas nervös waren. Aber bereits in der 52. Minute brachte sich Renchen selbst auf die Verliererstraße. Ein Rückpass rutschte Torhüter Hodapp beim Versuch zu klären über den Schlappen und der dahinter stehende Kopf brauchte nur noch ins leere Tor zu schieben. Die Einheimischen gaben jedoch nicht auf und warfen alles nach vorn. Es kam zu einigen brenzligen Situationen vor dem Gästetor die aber nicht den erhofften Ausgleich brachten. Auch ein durchaus berechtigter Elfmeterpfiff blieb aus. So brachte Zusenhofen den knappen Sieg mit Glück und Geschick über die Zeit und rückt der Meisterschaft ein Stück näher.

Trotz der knappen Niederlage zeigte unsere Mannschaft gegen den Tabellenführer ein tolles Spiel und die einheimischen Zuschauer waren keineswegs enttäuscht. Mit etwas Glück wäre das verdiente Remis möglich gewesen. Im Vorspiel trat unsere Zweite souverän auf und besiegte den Gegner deutlich mit 6:1. Die Truppe hat derzeit eine gute Moral und liefert überwiegend gute Spiele ab. Ein Dank sei hier unserem Vorstandsmitglied Daniel Ronecker, der sich als Spieler zur Verfügung stellte und prompt drei Tore erzielte. Die weiteren Renchener Treffer steuerten Carlos Costa, Ali Yuca und Ritschie Lorenz bei.

Nächste Woche geht die Reise zum Tabellenschlusslicht nach Bohlsbach. Obwohl die Gastgeber bereits eine Menge Gegentore gefangen haben, gilt es die Mannschaft nicht zu unterschätzen und ein konzentriertes Spiel abzuliefern. Anschließend kommt zum Saisonfinale der tabellenzweite Stadelhofen nach Renchen.