Sponsorentafel

Sponsorentafel 2014

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 17.11.2019 um 12:30 Uhr
SV Renchen 2 - VfR Elgersweier 2

Sonntag, 17.11.2019 um 14:30 Uhr
SV Renchen - VfR Elgersweier

SV Renchen - FSV Seelbach 2:1 (0:1)

Dritter Sieg in Folge bringt SVR Rang 3

Zum dritten Mal in Folge mussten die Mannen um Coach Dieter Schindler gegen den jeweils 2. Platzierten antreten und jedes Mal ging Renchen als Sieger vom Platz. Nach dem Derbysieg letzte Woche gegen Freistett war das Selbstbewusstsein weiter angestiegen. Jedoch schienen die Grimmelshausenjungs dieses heute zunächst in der Kabine gelassen zu haben. Nach einer Steigerung in Hälfte zwei und dem Matchwinner Fabian Schoch in den eigenen Reihen gewann der SVR das 3. Spiel in Folge.

Gegen den robusten Gegner aus Seelbach tat sich die gleiche Elf wie in der Vorwoche, zu Beginn äußerst schwer in die Partie zu finden. Zu passiv und ohne den nötigen Willen ließ man die Gäste schalten und walten. Fabian Kloos und Sascha Roth hatten jeweils gute Chancen zur Führung. Für Renchen war meist am 16er Ende der Fahnenstange. Aussichtsreiche Möglichkeiten wurden jedoch meist wegen Abseits vom Unparteiischen Lauer abgepfiffen. So war es Roth in der 36. Minute der im Stolpern zur verdienten Führung traf. Bis zur Pause geschah anschließend nichts mehr.

In der Pausenansprache hat Schindler seine Schützlinge wohl sanft daran erinnert, welche Fähigkeiten in ihnen stecken, denn dann spielte plötzlich Renchen und kämpfte sich in die Partie. Schon drei Minuten nach Wiederanpfiff gelang Fabian Schoch der Ausgleich. Nigey eroberte an der gegnerischen Eckfahne den Ball und passte zurück auf Suat Altintas. Dessen scharfe Flanke erreichte Schoch der den Ball über die Linie drückte. Danach hatte Renchen weitere Chancen, um gar in Führung zu gehen. Ein Freistoß von Cem Celayir kratzte Torwart Schätzle aus dem Eck. Ein Abschluss von Schoch ging über das Tor. Danach fand das Spiel überwiegend im Mittelfeld statt, wobei beide Teams gefährlich blieben. Renchen brachte mit Borrelli und Armbruster zwei frische Kräfte aufs Feld. Dennoch war es zunächst Seelbach, das der Führung am Ende ziemlich nahe kam. Kloos eroberte den Ball an der Grundlinie und flankte auf seinen Sturmkollegen Roth der unbedrängt zum Kopfball kam. Doch Keeper Müller fischte mit einer Glanzparade den Ball aus dem Winkel. Mit der nahezu letzten Aktion des Spiels war es dann aber erneut Schoch der es besser machte und mit seinem 10. Saisontreffer für den umjubelten Siegtreffer sorgte. Wieder war es einer der scharf getretenen Freistöße von Celayir, den Schoch per Kopf im Tor unterbrachte.

Nach diesem Sieg klettert man in der Tabelle auf Platz 3. Kommendes Wochenende geht die Reise zum Tabellenschlusslicht nach Haslach. Hier muss Renchen vorallem mit der richtigen Einstellung agieren, will man den positiven Lauf fortsetzen. Die Gastgeber überzeugten zuletzt mit einem 5:1 gegen Rust und jetzt mit einem 3:3 gegen Oberharmersbach.

Die SVR-Reserve durfte endlich auch mal wieder jubeln. Wenn auch knapp, so war der 1:0 Erfolg verdient. Das goldenen Tor gelang Florian Kiesner.

Über zahlreiche Unterstützung in Haslach würden wir uns freuen.