Sponsorentafel

Sponsorentafel 2014

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 08.03.2020 um 13:00 Uhr
SV Oberhamersbach 2 - SV Renchen 2

Sonntag, 08.03.2020 um 15:00 Uhr
SV Oberhamersbach - SV Renchen

SV Renchen - SV Oberhamersbach 1:1 (0:0)

SVR mit Unentschieden im Nachholspiel

In der Nachholpartie am Mittwoch gegen den Vorjahres-Fünften aus Oberharmersbach, kam der SVR nicht über ein Unentschieden hinaus. Wenngleich die Gäste in der ersten Hälfte optisch etwas mehr Ballbesitz hatten, so war es doch Renchen, das die besseren Torchancen für sich verbuchen konnte.

Bereits nach 5 Minuten schickte Lübeke seinen Sturmpartner Schoch in die Gasse. Dieser platzierte das Leder allerdings aus halblinker Position am Außennetz. Während der SVO mit ihrem Konzept der langen Bälle über Spielertrainer Armbruster noch weitestgehend ungefährlich blieb, bot sich Schoch die nächste Gelegenheit. Wieder war es Lübeke der im 16er nachsetzte und den Ball vor Keeper Till zurück legen konnte, doch Schoch traf diesmal den Ball nicht exakt, sodass der Torwart den verunglückten Schuss noch abfangen konnte. Oberharmersbach war dann vor allem bei Eckbällen gefährlich. Kleinere Chancen von Boser und Lehmann blieben jedoch ungenutzt. Auch Nigey und Tasan scheiterten mit ihren Schussversuchen und so ging es torlos in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff griff Renchen etwas früher an, was sich positiv auf die Anzahl der Chancen auswirkte. Wichtige Balleroberungen im Mittelfeld durch Kunze, sorgten für gute Möglichkeiten, doch meist fehlte die Präzision beim letzten Pass. Inzwischen kam Kosan für den wiedergenesenen Borrelli ins Spiel. Mit der ersten Aktion zwang er Till auch gleich zur Parade per Fernschuss. Im Anschluss an eine Eckballserie der Grimmelshausenstädter war es dann aber soweit. Zunächst scheiterte Spengler per Seitfallzieher an Keeper Till und dessen starkem Reflex. Den Nachschuss von Kosan ließ dann Nigey abtropfen und Spengler schob zur verdienten Führung ein (75.).

Leider hielt die Führung nur bis zur 85. Minute. Ein Angriff über links zur Grundlinie konnte Boser scharf nach innen flanken, wo der Ball an Freund und Feind vorbei flog. Am langen Pfosten stand Jilg jedoch richtig und hatte doppeltes Glück, dass sein Knie-Innenpfosten-Tor den Gästen einen Punkt bescherte. Da Nigey auch mit der letzten Aktion des Spiels, bei seiner Volleyabnahme nach schöner Lübeke-Flanke kein Glück hatte, blieb es letztlich bei der Punkteteilung. Zur Zeit rangiert der SVR damit auf Platz 5.

Bereits am Sonntag kommt es erneut auf dem Renchener Waldsportplatz zum Derby gegen den SV Oberkirch. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Das Vorspiel der Reserven beginnt um 13:00 Uhr.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung.