Sponsorentafel

Sponsorentafel 2014

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 22.09.2019 um 13:00 Uhr
SV Renchen 2 - VfR Willstätt 2

Sonntag, 22.09.2019 um 15:00 Uhr
SV Renchen - VfR Willstätt

SV Renchen - SV Oberschopfheim - 4:6 (3:2)

Renchen für guten Auftritt nicht belohnt

Aufgrund eines Leistungsabfalls in der 2ten Hälfte und einigen höchst fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen blieben dem SVR zum Auftakt, trotz insgesamt guter Leistung, die Punkte verwehrt.

Einen Auftakt nach Maß gelang den Grimmelshausenstädtern bereits nach 8 Minuten, als Lübeke eine Borrelli-Flanke vor Keeper Erhardt im Tor unterbrachte. Renchen war weiterhin spielbestimmend, was die Gäste sichtlich verunsicherte. Lübeke setzte sich über links durch und flankt auf den langen Pfosten, wo Fabian Schoch im Koofballduell Sieger blieb und auf 2:0 erhöhte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde das Spiel wegen eines herannahenden Gewitters für 10 Minuten unterbrochen.

Danach kam Oberschopfheim durch Wenzel zum verdienten Anschluss. Doch keine 2 Minuten später hatte wiederum Lübeke die Antwort parat und schlenzte den Ball sehenswert zum 3:1 in die Maschen. Weil man in der Denfensivarbeit an diesem Tag insgesamt zu schläfrig agierte, gelang Burg noch vor der Pause das 3:2.

Nach dem Seitenwechsel kam Siegmund für Panter ins Spiel. Es waren keine 5 Minuten gespielt als die Gäste, aufgrund zweier seltsamer Entscheidungen des Schiedsrichters zum Ausgleich per Elfmeter kamen. Zunächst wurde den Gästen fälschlicherweise ein Einwurf zugesprochen. Aus diesem resultierte ein Kopfballduell im Strafraum, bei welchem Spengler klar den Ball köpft und dabei seinen Gegenspieler anspringt. Zum Staunen aller zeigte der Unparteiische auf den Punkt und Julian Burg ließ sich nicht 2 mal bitten.

Im Gegenzug konnte Schoch nur durch halten am Torschuss gehindert werden. Ein Pfiff blieb hier jedoch aus. Anschließend verlor Renchen den Faden und durch die Auswechslung von Spengler und Borrelli war man nicht mehr richtig sortiert. Die Folge waren zwei schnelle und gut ausgespielte Tore durch Riehle. Wütend warf der SVR nun alles nach vorne und hätte mit etwas Glück auch noch einmal zum Ausgleich kommen können, doch nach Lübekes drittem Treffer an diesem Tag, war es der mit aufgerückte Keeper Akbas der nach einer Eckball Volley-Abnahme an einem Abwehrspieler scheiterte. Zuvor konnte Altintas eine Hereingabe von Nigey aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen. Im Gegenzug durfte sich Holm dann noch mit dem 4:6 in die Torjägerliste eintragen.

Insgesamt wurde Renchen unter Wert geschlagen, aufgrund der 2. Hälfte hat sich der letztjährige Drittplatzierte den Sieg jedoch verdient.

Die 2. Mannschaft konnte ihr ebenfalls torreiches Auftaktspiel mit 5:3 für sich entscheiden. Die Tore für Renchen erzielten 2x Kissner, 2x Dizmann, Yuca und Schreider S.

Nächste Woche geht es zum Mitaufsteiger aus Rust die ihr Spiel mit 2:0 in Oberharmersbach gewinnen konnten. Es wird also auch dort wieder eine sehr gute Leistung nötig sein um die ersten Punkte einzufahren.